2. April 2017

1 — Seniorenhäuser im privaten Natur-Resort: ein Überblick



Plumeria Home — Gartenseite

In der privaten Wohn­anlage, BAAN SAMMI Natur-Resort, werden Häuser (Bunga­lows, Pa­villone) speziell für Senio­ren/Pensio­näre zum Mieten ange­boten. Was charakteri­siert diese Wohn­anlage hin­sicht­lich ihrer Eignung zum Wohnen im Alter?

Senioren-Residenz, Senioren-Wohnanlage, Alters­wohnsitz, Alters­ruhesitz ?
Anstelle von Grösse, repräsenta­tivem Baustil und Park­anlagen, die eine Residenz aus­zeichnen, bietet BAAN SAMMI über­schau­bare Privatheit und indivi­duelles Wohnen, sich in die Land­schaft ein­fügende kleine Bungalows und Pavillone in schlichtem Baustil, und grossen natur­nahen Garten.

Senioren-Wohnung, -Appartement, Alten-Wohnheim, Alten-WG ?
Senioren-Wohnen erfolgt in BAAN SAMMI im eigenen Häuschen mit Garten; ein Wohnheim-Reglement oder eine Appartement-Atmosphäre sind hier fremd.

Senioren-Wohngemeinschaft, Senioren-Hausgemeinschaft ?
In BAAN SAMMI lässt sich selbst­bestimmt wohnen und in Gemein­schaft leben. Wohn- oder Hausgemeinschaft wird nicht angestrebt. Ein Gemeinschafts­gefühl ent­steht durch die über­schau­bare Resort-Gemein­schaft, auf der Basis zu respek­tierender Privat­heit und Über­nahme von Verant­wortung. Das eigene Häuschen und der eigene Garten sind Privat­bereiche, über deren Inan­spruch­nahme und Ver­füg­bar­keit Aussen­stehende nicht zu ent­scheiden haben.

Senioren-Wohnen im Ausland — Thailand ?
Materielle wie immaterielle Vorteile überwiegen! Mittel­meer-Klima, gesundes Essen, gute Kranken-Versorgung, niedrige Lebens­haltungs­kosten sind uneinge­schränkt Plus-Punkte! Die Resort-Gemein­schaft kann die An­näherung an die thai­ländi­sche Kultur er­leichtern helfen.

Betreutes Wohnen, Altenpflege ?
Betreuung und Pflege, wenn sie denn erforder­lich werden sollten, organi­siert der Mieter eigen­verant­wort­lich und ein­ver­nehm­lich mit Hilfe der Resort-Gemein­schaft. Es ist grundsätzlich mög­lich, eine Küchen- oder Haushaltshilfe temporär oder dauerhaft zu beschäftigen, oder einem (thai­ländi­schen) Pfleger bei sich in einer Neben­wohnung oder einem benachbartem Häuschen temporär oder dauer­haft eine Unter­kunft einzu­räumen. Dadurch entstehen jedoch Mehrkosten.

Senioren-Immobilien ?
In BAAN SAMMI kann man ein Haus mieten. Ein pacht-ähnliches Verhältnis ist nicht ausge­schlossen, jedoch sollte man ein bis zwei Jahre hier wohnen, bevor man dies ernsthaft anstrebt.

Aktiv-Wohnen ?
Individuelle und gemeinsame Aktivitäten können entfaltet werden, z.B. Inter­net u.a. Medien, Garten­arbeit, Rad­fahren, Reisen. Es ist insbesondere wichtig, in den ersten Jahren persönliche Kontakte zu knüpfen, die über die Resort-Gemeinschaft hinausreichen. Die deutsch-sprechende Community in Chiang Mai ist nicht klein. Ausser­dem ist es sehr hilf­reich, über Grund­kenntnisse des Englischen zu verfügen, sowie versuchen zu lernen etwas Thai zu verstehen und zu sprechen.

2 — Ist BAAN SAMMI für mich die richtige Wahl?


BAAN SAMMI Natur-Resort — südöstliche Ansicht


Wohnen in BAAN SAMMI Natur-Resort ist ideal ...

als Refugium für Senioren, die jähr­lich dem euro­päischen Winter für die Dauer von bis zu 6 Monaten ent­fliehen wollen.

als dauerhafter Alters-Ruhesitz für rüstige Senioren, sofort oder als Vor­sorge für später.

für Naturliebhaber und Erholung­suchende, die ländlich und dennoch nahe zur Gross­stadt wohnen wollen.

für Senioren, die ihr Wohn-Umfeld aktiv gestalten und mitbe­stimmen wollen.

für reisefreudige Senioren, die das kühle Klima der Gebirge und die Natur­schön­heiten des Nordens von Thai­land schätzen.

für Senioren, die ein ganzjährig gut verträg­liches, mediter­ranes Klima benötigen.

für Senioren, die auf ein reichhaltiges Angebot an west­lichen Waren und Nahrungs­mittel nicht ver­zichten möchten.

für Senioren, die auf Nähe und hohe Qualität in der Ver­sor­gung mit Ärzten, Medi­ka­menten und Kranken­häusern ange­wiesen sind.


Als Einzelperson oder Paar finden Sie hier Auf­nahme. Das ideale Einstiegs­alter liegt zwischen 50 (oder jünger) und 65 bis 70 Jahren. Es erwartet Sie hier eine individu­elle Be­treuung und Be­ratung mit einem Wohn­konzept abge­stimmt auf Ihre per­sön­lichen Wünsche und Be­dürf­nisse. Wichtig ist uns eine harmo­ni­sche Lebens­führung und Resort-Gemein­schaft, aktives verant­wort­liches Ver­halten. Bei einem ersten Besichtigungs­besuch und in Ge­sprächen mit den hier Wohnenden werden Sie schnell fest­stellen, ob BAAN SAMMI für Sie die richtige Wahl ist. Und wenn Sie die finanzielle Seite betrach­ten und mit anderen Ange­boten ver­gleichen, wird BAAN SAMMI sicher zu Angeboten der ersten Wahl zählen. Ausser­dem, wir bieten Ihnen Probe-Wohnen an, vorausgesetzt dass ein Haus oder Pavillon zur gewünschten Zeit verfügbar ist. In dieser Zeit lernen Sie BAAN SAMMI kennen, die nähere und weitere Um­ge­bung, das Klima und alles was Ihnen wichtig ist zu erfahren. Und Sie ent­scheiden ohne Risiko erst dann, ob BAAN SAMMI für Sie die richtige Wahl ist, und ob Sie sich nieder­lassen wollen.

3 — Was spricht für Chiang Mai als Wohnort?


Ho Kham Royal Pavillon — eine der Attraktionen in der Royal Flora Ratchaphruek,
einem weitläufigen Park in Chiang Mai


BAAN SAMMI liegt im Grünen und dennoch nahe der Grossstadt Chiang Mai im Norden Thailands. Was bietet diese Wohnlage?

Ganzjährig gut verträgliches mediter­ranes oder sub­tropisches Klima — Heizung und Klima-Anlage sind kaum erforder­lich, für manche Personen sogar ent­behrlich.

Temperaturen und Luftfeuchtigkeit stets etwas niedriger als in Zentral- und Süd-Thailand.

Im Vergleich zur City von Chiang Mai liegen hier die Temperaturen tags und nachts das ganze Jahr über 1–3 °C niedriger.

Viel Sonne und wenig Regen: Auch während der soge­nannten Regen­zeit scheint die Sonne oft und aus­giebig.

Ruhige Wohnlage, schöne ländliche Um­gebung, Fern­sicht auf Hügel und Gebirge.

Nahe Grossstadt mit allen zentralen Ein­rich­tungen nur 15–30 Auto-Minuten entfernt.

Internationaler Flughafen nur 23 km entfernt, täglich zahl­reiche Flüge nach Bang­kok, Direkt­flüge nach Singapur, Malaysia und in einige andere Länder.

Kaufhäuser mit umfang­reichem west­lichen Waren­angebot.

Sehr gute und nahe Ver­sorgung mit Ärzten, Fach­ärzten und Zahn­ärzten, mit Kranken­häusern und Apotheken.

Freundliche thailändische Haushalts­hilfen und Pflege­kräfte, halb­tags oder ganz­tags verfüg­bar, bei relativ niedrigen Kosten.

Niedrige Lebenshaltungskosten, insbesondere für Essen, Kleidung, Gesund­heits­versorgung, Reisen.

Hervor­ragende Restau­rants mit thai­ländi­scher und west­licher Küche, lokale Märkte mit reich­haltigem Angebot.

Lieferservice von Lebensmitteln und Mahlzeiten.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Natur­parke, land­schaft­lich reiz­volle Region.

Für Personen ab 50 gelten einfache Visa-Bestim­mungen für Dauer-Aufent­halt in Thailand.

4 — Was sind die besonderen Merkmale von BAAN SAMMI Natur-Resort?



Dragon's Paddling Pool (Drachen-Planschbecken) — der grosse Teich in BAAN SAMMI Natur-Resort



BAAN SAMMI Natur-Resort weist einige Vorzüge auf, die Ihnen ein angenehmes und sorgenfreies Wohnen ermöglichen.

Ruhiges Wohnen, privater dekorativer Gartenbereich, schöne Aussicht.

Nur 5 separate Wohn­einheiten (z.B. Bunga­low mit Pavillon und Garten) im Resort, jedes Gebäude mit eigenem Charakter.

Geringe Anzahl an Wohn­einheiten ge­währ­leistet Privatheit.

4 der 5 Wohneinheiten am grossen Teich gelegen, 3 Wohneinheiten mit privatem Pier.

Alle Wohneinheiten sind bezugs­fertig.

Internet (WLAN); Kommuni­kation mit Ihren An­ge­hörigen und Freunden in Europa ist per E-Mail und Online-Bild-Telefonate (z.B. Skype, Line) rund um die Uhr möglich.

Bungalow mit un­mittel­bar an­grenzen­dem Gartenbereich privat; Ein­friedung vor­wiegend durch trennende Be­pflan­zung, keine trennenden Zäune oder Mauern.

Grosse gemein­schaft­liche natürliche Garten­anlage mit Teichen, hohen schattenspendenden Bäumen, Wegen, Grillplatz, Pkw- und Motorrad-Park­plätzen.

Private bauliche Umgestaltung und Er­weite­rung möglich bei Bedarf, z.B. später behinderten­gerechter Ausbau bei einigen Häusern möglich.

Falls Sie (noch) nicht selbst in Ihr Häuschen einziehen wollen, besteht Vermittlungs­möglich­keit zur Kurzzeit- oder Langzeit-Vermietung an Ferien­gäste.

Betreuung während der Mietzeit, Verwaltung bei Ab­wesen­heit, Unter­haltung privater und gemein­schaft­licher Anlagen.

Fahrdienste, Einkaufsdienste, Haushaltshilfe, häusliche Pflege, Arzt-Haus­besuche sind möglich.

Öffentlicher Nahverkehr, direkt vor unserem Eingangstor.

Kostenloser Lebensmittel-Lieferservice, bis vor die Haustüre oder bis in die Küche.

Kostenloser Liefersevice von Mahlzeiten in reichhaltiger Auswahl: Thai oder westliche Küche, einschliesslich Pizza.

5 — BAAN SAMMI Natur-Resort: Übersichtsplan



BS Resort Map 1: Lageplan des Resorts
mit Darstellung gemeinschaftlicher und privater Nutzungsbereiche

Der Lageplan gibt eine Über­sicht über das Resort-Grund­stück: Lage, Grenzen, be­stehende Gebäude, vor­handene Teiche, Kanäle und Wege.

Die obige Dar­stellung im Plan ist sche­matisch, lage-identisch dar­gestellt sind ledig­lich die Aussen­grenzen. Dem Plan kann der private Garten- und Nutzungs­bereich von fünf besteh­enden Wohn­einheiten ent­nommen werden.

Zwei Zufahrten verbindet das Resort-Grund­stück mit der öffent­lichen Strasse im Westen. Die Nachbar-Grund­stücke sind Reis­felder und unbe­bautes Bau­land. Das Resort-Grund­stück ist eingezäunt.

6 — Bungalows und Pavillone in BAAN SAMMI Natur-Resort: ein Überblick


4 Häuschen am Teich ...


... stehen auf dem fast 7.000 Quadrat­meter grossen Grund­stück von Baan Sammi Natur-Resort für Mieter zur Ver­fügung.

Mietpreise sind abhängig von Haus­typ und Miet­dauer. Es gibt einen Monats-Mietpreis, sowie Miet-Preise für längere Dauer, die in der Mietpreis-Übersicht für jeden Haustyp aufgeführt sind.

NEU: Für Personen, die jedes Jahr bis zu 6 Monate bleiben wollen (z.B. um dem Winter in Europa zu entfliehen), bieten wir einen 3-Jahres-Sondertarif für 4 Haustypen an.

Die aktuelle Verfügbarkeit der einzelnen Häuschen finden Sie am Anfang der Resort-Webseite, in dem Post "AVAILABILITY OF RENTALS ...".

Die bestehenden und zum Mieten vor­ge­sehenen Häuschen heissen

  • Plumeria Home (bestehend aus Plumeria Bungalow + Khilek Pavillon), 88 m²
  • Plumeria Bungalow, 58 m²
  • Khilek Pavillon, 30 m²
  • Tai Saeng Chan Pavillon (Mondschein Pavillon), 19 m²
  • Lychee Lodge, 30 m²
Detaillierte Beschreibungen dieser Häuschen finden Sie in der Resort-Webseite.

Die Wohneinheiten (für langfristiges Wohnen) sind Plumeria Home, Plumeria Bungalow, Lychee Lodge, und Tai Saeng Chan Pavillon. Hinsichtlich Verfügbarkeit bitte anfragen! Derzeit (Dez. 2016) sind Plumeria Home, Plumeria Bungalow, und Lychee Lodge ab den ersten Monaten von 2017 für langfristiges Wohnen verfügbar.

Die Bungalows in Beton- und Ziegel­bauweise sind in einem modernem, schlichtem "Lanna"-Stil errichtet. Für die zwei­geschossigen, auf Pfeilern ruhenden Pavillone in Holz­bau­weise wurden Elemente des traditionellen "Lanna"-Stils beibe­halten. Charakte­ristisch im traditio­nellen nord-thailändi­schen oder "Lanna"-Stil ist die Dach­konstruktion, wie aus den Fotos ersichtlich.

Die Wohnflächen der Bungalows sind relativ klein. Man sollte berück­sichtigen, dass traditionell in Thai­land tags­über ausser­halb der vier Wände ge­wohnt wird, nämlich unter dem auf Pfeilern ruhenden Haus. Der be­schattete Garten, die Terrasse, die über­dachte Veranda be­kommen somit als "Wohn­raum" hier eine grosse Bedeu­tung. Dennoch sind diese Flächen nicht in die eigent­liche Wohn­fläche mit einge­rechnet.

Die zweigeschossigen Pavillone haben allesamt im Ober­geschoss ein Schlaf­zimmer mit Doppel­bett. Dieser Raum ist ins­besondere für Gäste gedacht, oder auch für Pfleger, sofern diese zeit­weise oder dauernd in unmittel­barer Nach­bar­schaft wohnen und anwesend sein sollen. Die Bunga­lows hin­gegen sind für Senioren geplant und können ent­sprechend einge­richtet werden.

Jedes Häuschen zeigt sich mit einem eigenen, besonderen Charakter. Um Ruhe und Privat­heit zu gewähr­leisten, stehen die Wohneinheiten in weitem Abstand vonein­ander entfernt. Bei allen Häuschen ist der private Terrassen- und Garten­bereich von Blüten­bäumen und Sträuchern nach aussen hin abgeschirmt und kann auf Wunsch zusaetzlich mit Topfpflanzen separiert werden.

Für Personen mit Gehbehinderung kommen zum Mieten nur die folgenden Häuser in Betracht:

  • Plumeria Bungalow,
  • Lychee Lodge.
Bitte, lesen Sie die "Ergänzenden Informationen für Personen mit Behinderung".

7 — BAAN SAMMI: Lage und Umgebung



BAAN SAMMI Natur-Resort liegt nur 15 Kilo­meter nord­öst­lich der Gross­stadt Chiang Mai im Norden Thai­lands, im Bezirk Doi Saket.

Die obige schematische Karte vermittelt eine Übersicht über Lage und Umgebung. BAAN SAMMI liegt im Planquadrat E8.

Alternativ können Sie BAAN SAMMI in Google Maps finden. Für eine nähere Lokali­sierung von BAAN SAMMI (hell­grün gekenn­zeichnet) wählt man am besten die Google Satelliten-Luftbild-Aufnahme.

BAAN SAMMI Natur-Resort liegt zwischen zwei kleinen Dörfern in land­schaft­lich reiz­voller Lage. Riesige Reis­felder, durch­zogen von zahl­reichen Be­wässerungs­gräben, Kanälen und Bächen, ge­säumt von natür­licher Vege­tation, und ver­streute kleine bäuer­liche Dörfer, vereinzelt noch mit Holz­häusern, charak­teri­sieren die Land­schaft. Wegen der Nähe zur City wurden in jüngster Zeit in Nachbargemeinden mehrere Einfamilienhaus-Wohnanlagen errichtet und auch vereinzelt Villen gebaut. Den ländlichen Charakter der Umgebung hat dies nicht beeinträchtigt.

Die Gegend liegt in der etwa 25 km breiten Ebene von Chiang Mai (siehe Google Satelliten-Luft­bild von Chiang Mai). Die Ebene ist be­grenzt von der west­lichen Gebirgs­kette (die Aus­läufer von Doi Suthep reichen bis an die Stadt Chiang Mai heran), von der öst­lichen Gebirgs­kette (die Aus­läufer reichen bis an Doi Saket heran), sowie von den nörd­lichen Hügeln (hinter San Sai und Doi Saket, mit Mae Kuang Stau­damm). Bei guter Sicht hat man schöne Aus­sichten auf die um­ge­benden Hügel und Gebirge.

8 — BAAN SAMMI: Erreichbarkeit und Entfernungen


Die obige Karte zeigt schematisch die wichtigste Route zwischen Chiang Mai und BAAN SAMMI. Um diese Karte zu ver­grössern und auszu­drucken, wählen Sie am besten die gleiche Karte im BS Route Map Album. Zu dieser Karte gibt es eine illustrierte Routen­beschreibung.

Gelbes Song-Thaeo im Linienverkehr
zwischen Chiang Mai und Doi Saket
Erreichbar ist BAAN SAMMI nicht nur per Individualverkehr (eigenes oder gemietetes Fahrzeug wie Pkw, Motorrad, Fahr­rad), sondern auch mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln, und zwar bis vor das Eingangstor unseres Grundstücks. Öffentlicher Nah­verkehr ist nicht teuer. Nachdem man die anfängliche Ge­wöhnungs- und Orientierungsphase gemeistert hat, kann man jedes Ziel in der näheren Umgebung wie auch in und um Chiang Mai erreichen. Man benötigt lediglich etwas mehr Reisezeit (Fahrtzeit, Wartezeit, Umsteigzeit) als per Individualverkehr. Der öffentliche Nahverkehr wird bedient von Fahrzeugtypen wie Song-Thaeo (ein kleiner Bus mit 2 Sitzreihen) im Linienverkehr, sowie verschiedener Fahrzeugtypen, die nicht auf festgelegten Routen verkehren wie Taxi (Van, Pkw), rotes Song-Thaeo, Tuk-Tuk, und Saleng (dreirädriges überdachtes Motorrad-Taxi). Ferner gibt es Linienbusse in der City von Chiang Mai.

Detaillierte Hinweise zu Entfernungen und Fahrtrouten, Zielen (z.B. Einkaufen, Restaurants, Banken), Transportmitteln (zum Mieten), sowie öffentlicher Nahverkehr findet man in englischer Sprache in Vicinity of Baan Sammi Nature Resort. Um alles ins Deutsche zu übersetzen, bitte GoogleTranslate (Link in der rechten Spalte, letzter Eintrag unten) benutzen!

9 — BAAN SAMMI: Resort-Ausstattung und seniorengerechte Dienstleistungen


STANDARD-AUSSTATTUNG DES RESORTS

Das Resort-Grund­stück ist fast 7.000 qm gross, einige Be­reiche sind leicht er­höht und ge­böscht. Es ist weit­gehend natür­lich an­ge­legt. Vor­handen sind ein grosser Teich, vier kleine Teiche, Kanäle, Garten­laube, Boots- und Lager­haus, und reich­lich Vege­tation: Wild­gehölze, Bambus, Lianen, die meisten davon ein­heimisch, ferner Zier­bäume und -sträucher, viele mit duften­den Blüten, Palmen, Farne, Kräuter und Orchi­deen. Ver­schie­dene Obst­bäume wurden an­ge­pflanzt, darunter sind Mango, Lychee, Rosen­apfel, Pomelo, Zitrone, Tama­rinde, Banane und Papaya.

Der grosse Teich eignet sich zum Angeln, Schwim­men und Boot­fahren. Pfade, Garten­laube und Garten­sitz­plätze laden ein zum Spazieren­gehen und Aus­ruhen. Mehrere Plätze sind zum Grillen vor­gesehen. Grill-Ausrüstung und zwei Paddelboote sind vor­handen. Die Nutzung des Resorts zur Er­holung steht der Resort-Gemein­schaft und ihren Gästen zur Ver­fügung.

Generell zur Ver­fügung stehen im Resort Elek­tri­zität, Gas (für bestimmte Häuser), Internet (WLAN im ge­samten Resort), Mobilfunk-Signale mehrerer Anbieter, Telefon (Festnetzanschluss auf Bestellung), trink­bares Leitungs­wasser mit Reserve­tanks und Pumpen, ab­ge­fülltes Trink­wasser, Grund­wasser zum Pflanzen­giessen, Pkw-Stell­platz, über­dachter Motorrad- und Fahrrad-Stellplatz, Lagerraum für sperrige Dinge.

Ein Lieferservice von fertigem, frisch zubereitetem Essen steht an 6 Tagen pro Woche zur Verfügung. Der Service, angeboten von einem nahe gelegenen Restaurant, ist kostenlos. Eine Vielzahl an Speisen kann bestellt werden, z.B. Thai Gerichte sowie westliche Gerichte einschliesslich Pizza.

Ein Lebensmittel-Lieferservice von TescoLotus ist täglich und online verfügbar. Dieser Service ist kostenlos, wenn die Bestellung einen relativ niedrigen Mindestwert übersteigt.


OPTIONALE AUSSTATTUNG

Auf Wunsch kann nach­folgende Aus­stattung zur Ver­fügung ge­stellt werden. Die Inanspruch­nahme ist mit Kosten ver­bunden.

Generator, Thai-Fern­sehen (auf Bestellung), Internationale Fernsehprogramme inkl. Deutsch, Englisch (via Internet, zum Mieten), über­dachter Pkw-Stell­platz, ferner Leicht­motor­rad und Fahrrad (zum Mieten).


DIENSTLEISTUNGEN (PFLICHT)

Solche Dienstleistungen sind mit Kosten verbunden und werden für alle Mieter ange­boten; es besteht Pflicht zur Inanspruch­nahme: Derzeit fallen keine dieser Dienstleistungen an.


DIENSTLEISTUNGEN (OPTIONAL)

Diese mit Kosten verbundenen Dienst­leistungen können ange­boten werden, es be­steht aber keine Pflicht zur Inanspruch­nahme.

Pkw-Fahrdienst, Bring- und Liefer­dienste,
Wechsel und Reinigung von Bettwäsche/Hand­tüchern,
Wäsche-Service für persönliche Wäsche (Kleidung),
Zimmer-Reinigung,
jährliche grosse Haus- und Zimmer-Reinigung,
Teil- oder Voll-Verpflegung,
medizinische Betreuung, Arzt­besuche,
Betreuung in täglichen Angelegen­heiten,
regelmässige Küchenhilfe, regelmässige Haushaltshilfe,
Pflegedienst durch thai­ländische Pfleger (männ­lich oder weiblich),
organisierte Individual- und Gruppen-Ausflüge.

Die Resort-Gemeinschaft organisiert eigen­verant­wort­lich die Ver­füg­bar­keit der oben ge­nannten Dienst­leistungen. Daher fallen nur die tat­säch­lichen Kosten an.

10 — BAAN SAMMI: Kosten-Kalkulation

Die wichtigsten Positionen der Kosten, die Ihnen bei Daueraufenthalt in Baan Sammi entstehen (oder entstehen könnten), werden im folgenden erläutert.
  1. Mietkosten der Unterkunft: Diese sind in erster Linie abhängig vom gewählten Haustyp. Sämtliche Mietkosten und Mietnebenkosten sind für jedes Haus in der Mietpreis-Tabelle (Table of Rental Rates) aufgeführt. Zwei Beispiele: Unser grösstes Haus mit 88 m² Wohnfläche, Plumeria Home, bestehend aus Plumeria Bungalow und Khilek Pavillon, kostet bei Jahres­mietvertrag und Belegung von 1–2 Personen 15.000 Baht pro Monat. An Mietnebenkosten fallen im wesentlichen nur Strom an, der je nach Verbrauch 500 bis 2.000 Baht im Monat betragen kann. Ein kleines Haus mit 30 m² Wohnfläche, Lychee Lodge, kostet bei Jahres­mietvertrag und Einzelperson 7.000 Baht pro Monat, bei zwei Personen 7.840 Baht, jeweils inklusive Strom.
  2. Mietnebenkosten: Derzeit sind bestimmte Mietnebenkosten wie z.B. WiFi-Internet, Leitungs­wasser, Hauswart und teilweise Gartenpflege bereits in den Mietkosten enthalten.
  3. Haushaltshilfe: Kosten sind im wesentlichen abhängig von der Art der Hilfe (z.B. Bettwäsche-Wechsel, Bettwäsche- und Kleider-Reinigung, Zimmer-Reinigung, Kehren privater Garten­flächen, Einkaufen, Kochen), der Zeitdauer pro Tag und der Häufigkeit pro Woche oder Monat. Kosten müssen vorab vereinbart werden. Bei unregelmässig anfallender Hilfe sollten Sie 600 Baht pro Halbtag und 1.000 Baht pro Ganztag (8 Stunden) ansetzen, bei wieder­kehrender Hilfe, z.B. für 2 Tage pro Woche, sind die Kosten etwas niedriger, und bei Vollzeit-Beschäfti­gung einer Haushaltshilfe (5 Tage pro Woche) fallen etwa 15.000 Baht pro Monat an.
  4. Haushaltshilfe kombiniert mit Pflegedienste: Bei einer Betreuung tagsüber können Kosten von 15.000 bis 20.000 Baht pro Monat anfallen (5-Tage-Woche). Bei täglicher Betreuung (7-Tage-Woche) müssen sich 2 Personen die Betreuung teilen, und es können Kosten von 20.000 bis 30.000 Baht pro Monat entstehen.
  5. Fahrdienste: Wenn Sie öffentlichen Verkehr in Anspruch nehmen, sind die Fahrkosten gering. Beispielsweise für die Fahrt nach Chiang Mai und zurück entstehen Fahrkosten von ca. 120–200 Baht pro Person. Wenn Sie ein Taxi benötigen, sollten Sie mit 700 Baht pro Fahrt (1–3 Personen) rechnen. Kostengünstig ist es ferner, sich ein Fahrrad oder Motorrad/Roller zuzulegen.
  6. Lebenshaltungskosten: Bei weitgehender Selbstverpflegung oder in Anspruchnahme der Menüs preiswerter Garküchen (25–40 Baht pro Mahl), können Sie mit 5.000 bis 10.000 Baht im Monat gut überleben.
Weitere nennenswerte Kosten, die auf Sie zukommen könnten, sind im Zusammenhang mit Visum, Krankenversicherung, sowie Mobilität in Thailand zu betrachten. Diese werden im übernächsten Kapitel behandelt. Darüberhinaus sollten Sie abschätzen, wieviele Flugreisen in die Heimat und zurück anfallen könnten.

Es gibt im Internet brauchbare Übersichten mit detaillierten Angaben über Preise und Lebens­haltungs­kosten in Thailand, z.B. in Siam-Info und Leben & Arbeiten in Thailand (Links siehe rechte Spalte).

11 — Probe-Wohnen in BAAN SAMMI Natur-Resort

Wir bieten Ihnen Probe-Wohnen für die Dauer von bis zu einem halben oder ganzen Jahr an. In dieser Zeit lernen Sie BAAN SAMMI kennen, die nähere und weitere Um­gebung, das Klima und alles was Ihnen wichtig ist zu erfahren. Und Sie ent­scheiden ohne Risiko erst dann, ob BAAN SAMMI für Sie die richtige Wahl ist, und ob Sie sich nieder­lassen und einen länger­fristigen Mietvertrag ab­schliessen wollen.

Das Angebot zum Probe-Wohnen ist abhängig von der Verfügbarkeit der Wohneinheiten. Die aktuelle Verfügbarkeit der einzelnen Wohneinheiten finden Sie am Anfang der Resort-Webseite, im Kapitel (Post) "AVAILABILITY ...". Für Probemiete von weniger als 3 Monaten empfehlen wir Ihnen Online-Buchung durch eine Internet-Plattform.


Idealerweise beginnt das halbjährige Probe-Wohnen am 1. Mai und endet zum 31. Oktober; das ganz­jährige Probe-Wohnen läuft vom 1. November bis 31. Oktober. Termin-Abweichungen werden jedoch bei eingeschränkter Verfügbarkeit der Häuser unvermeidlich sein. Beim halb­jährigen Probe-Wohnen lernt man die soge­nannte Regen­zeit kennen, wohin­gegen beim ganz­jährigen alle drei Jahres­zeiten (Regen­zeit, kühle und heisse Jahres­zeit) erlebt werden.

12 — Drei wichtige Entscheidungen: Visum, Krankenversicherung, Mobilität

Wenn bei Ihnen der Wunsch gereift ist, in Thailand für längere Zeit oder auf Dauer wohnen zu wollen, sollten Sie sich 3 wichtige Fragen stellen, hierzu Informationen einholen und frühzeitig zu Ent­scheidungen kommen: Visum, Krankenversicherung, Mobilität. Informationen hierzu und zu vielen anderen Themen finden Sie insbesondere in deutsch-sprachigen Online-Plattformen zu Thailand (Links siehe rechte Spalte).


Welches Visum benötige ich für Einreise und Aufenthalt in Thailand?

Sofern Sie einen längeren Thailand-Aufenthalt von beispielsweise 6 Monaten pro Jahr anstreben, sich jedoch für mehrere Monate in Europa oder sonstwo aufhalten wollen, kann ein normales Touristen-Visum am zweckmässigsten sein. Die Konditionen für ein Touristen-Visum wurden in der Vergangenheit öfter geändert, und derzeit (September 2015) sind neue, verbesserte Konditionen in Aussicht gestellt: Ein für 6 Monate gültiges Touristen-Visum mit mehrfacher Einreise, erhältlich ab dem 13. November 2015 (Wochenblitz, 23 Sep. 2015). Am besten erkundigen Sie sich hierzu bei einer thailändischen Bot­schaft oder einem thailändischen Konsulat und verfolgen aktuelle Infor­mationen online. Wichtige zu klärende Aspekte für ein Touristen-Visum sind die Gültigkeitsdauer des Visums, die Anzahl der Einreisen (single entry, double entry, triple entry, multiple entry), die maxi­male Aufenthaltsdauer nach Einreise (2 Monate), die Möglichkeit in Thailand, die Aufenthalts­erlaubnis verlängert zu bekommen, und falls ja, wie oft und für welche Dauer. Das Touristen-Visum ist ohne Schwierigkeiten zu bekommen und ist am preiswertesten (es gab und gibt immer wieder einmal Perioden, in denen es kostenlos ausgestellt wird). Eine Alternative zum Touristen-Visum ist das "non-immigrant-visa type O, multiple entry", welches jedoch deutlich mehr kostet und nicht ohne weiteres ausgestellt wird. "O" steht für "other". Die Vorteile beider Visa ergeben sich vor allem für Personen, die in Thailand "über­wintern", also dem langen kalten europäischen Winter entfliehen und somit nicht das ganze Jahre über in Thailand wohnen wollen. Hinzu kommt als Vorteil, die bestehende (deutsche) gesetzliche Krankenversicherung zu behalten und nur durch eine kostengünstige Auslandsreise-Kranken­versicherung zu ergänzen.

Sofern Sie einen Daueraufenthalt anstreben, sich also länger als 6 oder 12 Monate in Thailand aufhalten wollen, älter als 50 Jahre sind und keine Erwebstätigkeit in Thailand beabsichtigen, dürfte ein "non-immigrant-visa type O, single entry" am besten sein. Es berechtigt zunächst nur zu einem 3-monatigen Aufenthalt. Umgangssprachlich wird dieses Visum salopp als "retirement visa" oder "Rentner-Visum" bezeichnet, ist aber nicht auf diese Personengruppe beschränkt. Um dieses Visum beantragen zu können, müssen Sie nicht Rentner oder Frührentner sein, lediglich 50 Jahre oder älter. Wie auch das Touristen-Visum kann ein Non-Immigrant-Visum nur bei einer thailändi­schen Vertretung (Botschaft, Konsulat), also nur ausserhalb Thailands beantragt werden. Es gibt noch weitere Voraussetzungen: Sie müssen bei der thailänischen Vertretung bei Antragstellung nach­weisen (z.B. Rentenbescheinigung, Bankguthaben), dass Sie über die finanziellen Mittel verfügen, einen mehrmonatigen Thailand-Aufenthalt finanzieren zu können. Dieser Nachweis dürfte in der Regel problemlos zu erbringen sein. Vorteilhaft kann es auch sein, wenn Sie Ihr Interesse an einem längeren oder Daueraufenthalt in Thailand durch einen Mietvertrag (abgeschlossen zwischen Ihnen und einem Vermieter in Thailand) belegen können.

Nachdem Sie mit diesem Visum in Thailand eingereist sind, haben Sie die Möglichkeit, bei der Ausländerbehörde (immigration) in Thailand einen Antrag auf Verlängerung der Aufenthalts­genehmigung auf maximal 1 Jahr (genauer: 360 Tage mit Beginn ab Einreisedatum) zu stellen. Die Voraussetzung: Nachweis des Bezugs einer Rente von jährlich 800.000 Thai Baht, oder ein Gut­haben von 800.000 Baht bei einer Bank in Thailand, oder eine Kombination von beidem (bei der die Summe mindestens 800.000 Baht beträgt). Renten-Nachweise müssen von einem beglaubigtem thailändischen Übersetzer ins Thai übersetzt werden, und ein Nachweis eines Bank-Guthabens wird von der jeweiligen Bank ausgestellt. Antrag auf Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung und Erteilung der Genehmigung erfolgt am selben Tag.


Welche Krankenversicherung bei einem langen oder Daueraufenthalt in Thailand ist für mich die beste?

Die gesetzlichen Bestimmungen für eine Beibehaltung oder Änderung einer gesetzlichen Kranken­versicherung sind in den Ländern Deutschland, Schweiz und Österreich unterschiedlich, so dass Sie verlässliche Informationen am besten in Ihrem eigenen Land bekommen können. Fragen Sie Ihre Krankenkasse, ob und in welchem Umfang sie Krankheitskosten ersetzen, die Ihnen in Thailand entstehen können. Fragen Sie auch konkurrierende Krankenkassen nach deren Konditionen, und kontaktieren Sie eventuell Makler für private Krankenversicherungen.

Soweit bekannt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland keine Krankheits­kosten, die ausserhalb der EU-Länder entstehen. Abhilfe schafft eine Auslandsreise-Kranken­versicherung, oder ein Wechsel zu einer anderen Versicherung.

Ein Wechsel zu einer anderen Versicherung kann ein Wechsel zu einer deutschen privaten Versicherung sein, zu einer international agierenden ausländischen Versicherung, oder zu einer thailändischen Versicherung. Lesen Sie hierzu insbesondere die Beiträge in den deutschsprachigen, thailand-bezogenen Online-Plattformen (z.B. Thai-Ticker, Siam-Info). Die Konditionen der Ver­sicherer sind extrem unterschiedlich und auch von den gesetzlichen Bestimmungen des Landes abhängig, in dem der jeweilige Versicherer seinen Sitz hat. Beispielsweise darf Ihnen ein in Deutschland ansässiger privater Krankenversicherer den Vertrag nicht kündigen, darf aber Beiträge erhöhen und Vorerkrankungen vom Versicherungsschutz ausschliessen. Beispielsweise darf ein internationaler australischer Versicherer den Vertrag mit jährlicher Frist kündigen. Beispielsweise kann der Krankenversicherungsschutz eines thailändischen Versicherers bei Erreichen des Lebens­alters von 65 oder 70 Jahren enden, es sei denn, Sie haben den Krankenversicherungs­schutz in Verbindung mit einer Lebensversicherung abgeschlossen, dann besteht Versicherungs­schutz bis zum Lebensende, allerdings mit maximalen Leistungsgrenzen.

Sie sollten auch berücksichtigen, dass es in Thailand sowohl private als auch vom Staat betriebene Krankenhäuser gibt; die staatlichen verlangen deutlich niedrigere Preise.

In der rechten schmalen Spalte dieser Webseite finden Sie Links zu wichtigen Informationen, z.B. über Krankenversicherungen in


Auf welche Verkehrsmittel bin ich in Thailand angewiesen?

Wenn Sie gerne Thailand bereisen wollen, kommen Sie mit Bus, Zug und Inlandsflügen überall und preiswert hin, und für den Nahbereich werden in allen Orten verschiedene Arten von Taxen ange­boten. Auch gibt es die Möglichkeit, Fahrrad, Motorrad, oder Pkw zu mieten.

Haben Sie einen Kraftfahrzeug-Führerschein in Ihrem Land und wollen nicht ausschliessen, auch in Thailand selbst ein Motorrad oder einen Pkw zu fahren, so sollten Sie in Ihrem Land einen Inter­nationalen Führerschein beantragen und mit nach Thailand bringen, da nur dieser es Ausländern in Thailand erlaubt, ein Motorrad oder einen Pkw (zeitlich befristet) zu führen. In Thailand haben Sie dann die Möglichkeit, innerhalb der Gültigkeitsdauer Ihres Internationalen Führerscheins, einen thailändischen Führerschein auf Basis dieses Internationalen Führerscheins zu beantragen. Der erste ausgestelte thailändische Führerschein ist für 1 Jahr gültig und kann dann vor Jahresablauf um 5 Jahre verlängert werden. Pkw- und Motorrad-Führerscheine in Thailand sind zwei verschiedene Dokumente. Sie bekommen die jeweiligen Führerscheine nur dann ausgestellt, wenn im Inter­nationalen Führerschein angegeben ist, welche Fahrzeuge Sie zum Führen berechtigt sind. Wenn Sie sich zutrauen, ein Fahrrad zu fahren, sollten Sie auf einen thailändischen Motorrad-Führerschein nicht verzichten, denn Sie werden in aller Regel erst in Thailand die Vorzüge dieses zweirädrigen motorisierten Verkehrsmittels für Kurzstrecken schätzen lernen.

Wenn Sie in Baan Sammi wohnen, können Sie ganz ohne eigenes Verkehrsmittel auskommen, zumindest wenn Sie nicht mehrmals wöchentlich in die City von Chiang Mai fahren müssen oder wollen. Viele Europäer scheuen in Thailand den Linksverkehr, das in Städten hohe Verkehrs­aufkommen und thailändisches informelles Verkehrsverhalten, sowie das Fahren mit einem Motorrad. Diese Ängste vergehen nach einer praktischen Anfangsphase ganz von alleine, wie die Erfahrung zeigt.

13 — Infrastruktur und Freizeit-Aktivitäten in der Umgebung von BAAN SAMMI Natur-Resort und in Chiang Mai


Bitte lesen Sie hierzu die beiden letzten Kapitel der Resort-Webseite: Resort Area und Vicinity of Baan Sammi Nature Resort.

14 — Warnhinweise

Das Leben in Thailand als Ausländer im Seniorenalter bringt nicht nur Vorteile, sondern es gibt einige Aspekte, die weithin als Nachteile angesehen werden, und die bedacht werden sollten. Manche Nachteile können, abhängig von der Lebenssituation einer bestimmten Person, als akzeptabel, hin­nehmbar, oder als völlig unzumutbar beurteilt werden.
  • Zielgruppe
    Mit unserem Angebot "Seniorenwohnen" richten wir uns an rüstige, aktive Personen (Einzel­person oder mit Partner) im Alter zwischen 50 und 65–70 Jahren, gelegentlich – bei guter Verfassung – auch etwas über dem genannten Alterslimit. Dies ist wichtig, damit Sie einen eigenen Bekannten- und Freundeskreis vor Ort aufbauen können, der Ihnen Rückhalt, Kommunikation, Betreuung und Hilfe gibt, wenn Sie in einem späteren Lebens­abschnitt mehr als zuvor darauf angewiesen sein werden. Personen, die bereits von Beginn ihres Thailand-Aufenthalts eine (medizinische) Betreuung oder ander­weitige ständige Hilfe benötigen, und diesen erwünschten Bekannten- und Freundeskreis bei Eigeninitiative nicht aufzubauen in der Lage sind, können wir nicht aufnehmen. Andere Einrichtungen sind dafür besser geeignet.
  • Wohndauer
    Es gibt im wesentlich zwei Möglichkeiten, mehr oder weniger dauerhaft in Thailand zu wohnen: Zum einen kann man dem europäischen Winter entfliehen und diese Zeit, 4–6 Monate, in Thailand verbringen. Zum anderen kann man beständig in Thailand leben und gelegentlich "Urlaub" im Heimatland machen. Ob man auch seinen späteren Lebens­abend in Thailand verbringen möchte, ist eine weitere Frage, die man vielleicht nicht von Anfang an beantworten kann, und es mag daher besser sein, nicht alle Brücken in das Heimatland abrupt abzubrechen. All diese Entscheidungen sollten im Zusammenhang mit Visum, Krankenversicherung und Einkommen (Rentenhöhe) getroffen werden.
  • Krankenversicherung
    Keine leichte Antwort gibt es auf die Frage, welche Krankenversicherung die geeignetste ist. Wenn Sie lediglich den verlängerten Winter über in Thailand verbringen möchten, dürfte es am besten sein, einen bestehenden deutschen gesetzlichen Kranken­versicherungs­­schutz beizubehalten und um eine Auslandsreise-Krankenversicherung zu ergänzen. In anderen Fällen, wie Daueraufenthalt in Thailand, wird es sich kaum ver­meiden lassen, einen auf Ihre persönlichen Bedürfnisse, Anforderungen und finanziellen Möglichkeiten abgestimmten privaten Krankenversicherungsschutz zu wählen, möglichst vor und spätestens während des ersten Aufenthaltsjahres in Thailand.
  • Wohnort und Wohnkosten
    Unsere Mietpreis-Angebote für "Seniorenwohnen" liegen im unteren Preis-Niveau, verglichen mit gleichwertigen oder ähnlichen Wohnanlagen in Thailand. Wenn Sie noch preiswerter in Thailand (insbesondere im Norden und Nordosten) wohnen wollen, so ist dies möglich, aber nicht ganz einfach zu finden und mit Tücken verbunden, wenn Sie auf sich alleine gestellt sind. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, bei uns (oder in preiswerten Appartements oder "Guesthouses" in Chiang Mai) ein halbes oder ganzes Jahr zu wohnen und in dieser Zeit sich auf Suche nach der idealen Wohnung oder dem perfekten Häuschen zu begeben, am besten per Motorrad/Roller. Wir geben Ihnen gerne Hinweise, wo Ihre Suche am ehesten zum Erfolg führt. Es ist möglich, in der Nähe von Chiang Mai ein leeres Häuschen für 3.000 Baht Monatsmiete zu bekommen. Unser preiswertestes Häuschen kostet hingegen 4.500 Baht, ist aber vollmöbliert und inlusive sämtlicher Wohn­nebenkosten einschliesslich Internet.
  • Zukünftige Änderungen
    Änderungen sind stets schwierig zu prognostizieren, insbesondere wenn sie die ferne Zukunft betreffen. Die politische Entwicklung in Thailand mag auch weiterhin, wie bisher, sehr wechselhaft sein. Visa-Bedingungen und Gesetze, die Ausländer betreffen, können sind grundsätzlich ändern, wie überall, und ob zum Besseren oder Schlechteren hin ist derzeit kaum erkennbar (die aktuellen Berichte Nov. 2016 deuten auf eine Verbesserung für Langzeit-Residenten mit Non-Imigrant Visa Typ O hin). Die Kriminalitätsrate im Norden und Nordosten Thailands ist relativ niedrig und bietet keinen Grund für Besorgnis in naher Zukunft. Unfälle im Strassen­verkehr sind erschreckend zahlreich, und man sollte das eigene Verkehrs­verhalten als Fussgänger, als Führer eines Motorrads oder Autos der Situation anpassen und nicht europäisches Verhalten importieren und zum Massstab nehmen. Obwohl Chiang Mai seit Jahren einen enormen Bauboom erlebt, werden Mietpreise in periferen Gebieten nicht erheblich ansteigen, da es ein Wohnimmobilien-Überangebot gibt. Jedoch wird man weiterhin mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen müssen.
Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, die Sie verunsichern und die einer Klärung bedürfen, stellen Sie sie bitte. Wir werden gerne versuchen, sie zu beantworten. Holen Sie auch von anderen Quellen Rat und Informationen ein, denn es gibt viele konträre Meinungen zu Vor- und Nachteilen eines Residentendaseins in Thailand.

15 — Kontakt-Informationen




Khun Sam + Khun Dieter, BAAN SAMMI Natur-Resort
คุณแซม และ คุณดีเท่อร์ บ้านแซมมี

Khun Sam (Samran Apaipong) ist Manager von BAAN SAMMI NATURE RESORT AND BAMBOO GARDEN, Khun Dieter (Dieter Ohrnberger, Dipl.-Ing.) war Projekt- und Bau­leiter des Resorts, und beide sind Eigen­tümer des Resorts.


Adresse — ที่อยู่
Baan Sammi, 79 M. 6, Ban Pa Yang Poi, T. Pa Lan,
A. Doi Saket, Chiang Mai, 50220, Thailand
บ้านแซมมี ๗๙ หมู่บ้าน ๖ บ้านป่ายางปอย ตำบลป่าลาน อำเภอดอยสะเก็ด จังหวัดเชียงใหม่ ๕๐๒๒๐

Telefon — โทรศัพท์
Handy von Khun Sam: 0066 (0)89 6339517 täglich 9:00 - 19:00 Uhr, Bangkok Zeit
(Zeit-Überprüfung mit WORLD CLOCK)
Zeitzone: Bangkok Zeit = UTC (GMT) + 7:00 h, = CET (MEZ, Mittel­europä­ische Zeit) + 6:00 h
Internet-Telefontate mit Skype; Kontakt-Name: baansammi
Beste Zeit für Telefonate ist am Morgen, Mittag und Abend. Für Skype-Telefonate ist vor­herige Verein­barung (via E-Mail) von Tag und Zeit erforderlich.

E-Mail — อีเมล์
Für eine erste Kontaktaufnahme per E-Mail verwenden Sie bitte das Kontaktformular in der rechten Spalte oben.
Antwort per E-Mail erfolgt in der Regel in 1-3 Tagen. Sollte keine Antwort in Ihrem Post-Eingang zu finden sein, kon­trollieren Sie bitte auch Ihr Ver­zeichnis für Spam-Mail.

Sprachen — ภาษา
Deutsch, Englisch, Thai: per Telefon und E-Mail, เยอรมัน อังกฤษ ไทย ติดต่อสอบถามทางโทรศัพท์และอีเมลย์

Besichtigungsbesuche — เยี่ยมบ้านแซมมิได้
Bitte, kündigen Sie Ihren Besuch einige Tage vorher an.